Südlohner Pferdesportler auf Titeljagd

Nachwuchs bei der Kreismeisterschaft und Fahrer bei den NRW-Titelkämpfen

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Aktiven des RV Südlohn-Oeding. Während die Jüngsten bei der Kreismeisterschaft in Borken den Sieg feierten, stellte der RV mit Bernd Brüninghoff auch einen NRW-Meister im Fahren.

Bei der Kreismeisterschaft präsentierte sich der Nachwuchs vom Pingelerhook sehr erfolgreich. Hier siegte die Südlohner Mannschaft in der Klasse E und holte sich den Mannschafts-Kreismeistertitel. Zum Team zählten Lotte Mehlhose, Naomi Westhoff, Marlene Schernus und Jana Wildner. Vorgestellt wurde die Mannschaft von Mannschaftsführerin Christina Peek. Naomi Westhoff wurde zudem in der Einzelwertung Zweite. In der Klasse A belegte die Mannschaft des RV Südlohn/Oeding den vierten Platz. In der Mannschaft waren Mandy Gehling, Ida-Marie Vogtt, Stella Groß-Bölting, Ayleen Brockmeier, Kim Sparwel und Jannis van der Linde am Start. Auch hier wurde die Mannschaft von Christina Peek vorgestellt.

Im Fahrsport fanden am Wochenende die NRW-Meisterschaften statt. Hier siegte in Klasse S in der Kategorie Zweispänner Pferde Bernd Brüninghoff mit seinen Pferden Delu, Glori und Komeet. Damit dürfen sich Fahrer und Gespann NRW-Meister nennen. Die Meisterschaft wurde in den drei bekannten Kategorien ausgetragen: Dressur, Geländefahren sowie Hindernisfahren. Bereits am vergangenen Wochenende war Bernd Brüninghoff Vize-Westfalenmeister geworden.

Ebenfalls erfolgreich war der Vereinskollege Christina Horstick mit seinem Pferd Rigo unterwegs. Er holte in der Kategorie Einspänner Pferde die Bronzemedaille bei den NRW-Meisterschaften. Auch er war bereits auf Westfalen-Ebene erfolgreich gewesen und hatte dort die Bronzemedaille geholt.

„Wir freuen uns, dass unsere kleinen und großen Mitglieder sich nach der langen Corona-Pause wieder so gut in den Sport eingefunden haben“, kommentierte Pressesprecherin Yvonne Brüninghoff.

Quelle: Münsterlandzeitung, 28.09.2021