Die Kür

Die Kür gibt Raum für eine
freie Bewegungsgestaltung.
Dadurch werden Phantasie
und Kreativität gefördert.
In den Freizeitgruppen
voltigieren höchstens 2
Voltigierer auf dem Pferd.
In den oberen
Leistungsklassen dürfen bis
zu 3 Voltigierer gleichzeitig
auf dem galoppierenden Pferd
turnen. Die Kür setzt sich
aus statischen und
dynamischen Übungen
zusammen, die im Wechsel
gezeigt werden. Die
Zusammenstellung der Kür
bleibt der Phantasie der
Gruppen überlassen.